DAS ZENTRUM

News

Ansicht des Zentrum für Orthopädie und Sportmedizin

Das Zentrum für Orthopädie und Sport­medizin (ZFOS; gesprochen: Zett.foss) in der Nymphenburger Straße besteht seit Jahr­zehn­ten. Es wurde 1991 von Dr. Englhard ge­grün­det. Den Kern des Zentrums bildet die Orthopädische Ge­mein­schafts­praxis. Hier finden unsere Sprech­stunden statt. Wir kümmern uns um den ge­sam­ten Bereich der Orthopädie, sowohl mit kon­ser­va­tiven (= nicht operativen) wie mit operativen Maßnahmen. Wir sind eine etablierte und erfolgreiche Praxis mit hoher Kompetenz in Diagnostik und Therapie an Gelenken, Wir­bel­säule, Muskeln und Sehnen.

 

Ein Schwer­punkt unserer Tätig­keit liegt bei ortho­pädischen Opera­tionen. Hierauf sind wir spezialisiert. Seit der Grün­dung haben wir über 70.000 Ein­griffe vor­ge­nommen, darunter Profi­sportler aus dem In- und Aus­land.

 

Natür­lich em­pfeh­len wir, wann immer es geht, zunächst kon­ser­va­tive Be­hand­lungs­me­tho­den, mit Physio­therapie, Medika­menten, In­jek­tionen. Kon­ser­vativ soweit möglich, operativ wenn nötig. 

Alle Ärzte des Zentrums besitzen eine ex­zellen­te und umfassende orthopädische und sportmedizinische Ausbildung.

 

Durch kol­le­gialen Austausch, Spezialisierung, Fortbildung und der Mitgliedschaft in diversen Fach­ge­sell­schaf­ten sind wir immer auf dem neu­es­ten und modernsten Stand.


Zum Zentrum in der Nymphenburger Straße gehören der Sportmediziner Dr. Willi Widen­mayer und der Rheumatologe Prof. Werner Löffler. 

Sie unterstützen und beraten uns in Grenzbereichen, beispielsweise bei der Leistungsdiagnostik oder in Fragen des Knochenstoffwechsels.

 

Unser Ziel ist die individuelle Beratung und Behandlung jedes Patienten auf hohem Niveau, egal ob Sportler oder „normaler“ Patient, ob Privat- oder Kassenpatient. Wir wollen, dass uns jeder Patient als zufriedener Patient verlässt. Wir sind keine Großklinik und wir betreiben keine Massenabfertigung. Jeder Patient hat „seinen“ Arzt, den er sich auswählt. Untersuchung, Operation und Nachbehandlung sind in einer Hand.

 

Bei uns hat jeder Patient Chef­arzt­behandlung